Über mich

Marie Gravey, Übersetzerin und Konferenzdolmetscherin in Lyon (Frankreich)

 

Als französische Muttersprachlerin erwarb ich 2002 an der Hochschule für Übersetzer und Dolmetscher ISTI (Institut supérieur de traducteurs et d'interprètes) in Brüssel einen Master in Literaturübersetzung und übersetze seit rund fünfzehn Jahren für verschiedene Auftraggeber: Verlagshäuser, Kommunikationsagenturen, Industrieunternehmen.

Nach einem zweijährigen Aufenthalt in Germersheim (Johannes Gutenberg-Universität Mainz) und dem Abschluss des Masterstudiengangs Konferenzdolmetschen am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft dieser Universität bin ich zudem seit 2014 als Konferenzdolmetscherin tätig.

Beide Berufe liegen mir sehr am Herzen und es ist mir wichtig, diese Leidenschaft auch weiterzugeben. Deshalb habe ich mehrere Jahre lang unterrichtet: zunächst Übersetzungskurse für Dritt- und Viertjahresstudierende an der Universität Lyon 2 (journalistische Übersetzung und Übersetzungsmethodologie) und in jüngerer Zeit Konsekutivdolmetschen am FTSK in Germersheim.

Ich bin Mitglied im französischen Berufsverband für Übersetzer (Société française des traducteurs, SFT) und Unterzeichnerin des SFT-Verhaltens- und Ehrenkodexes: mehr erfahren

 

Interprétation & Communication ist aus dem Wunsch heraus entstanden, vernetzt zu arbeiten, um den Erwerb neuer und die Erweiterung bestehender Kompetenzen zu fördern. Ich möchte das Netzwerk in Zukunft ausbauen und die Zusammenarbeit unter Freiberuflern mit hohem Anspruch fördern – in erster Linie in den Bereichen Konferenzdolmetschen sowie Übersetzen bzw. Anpassen von Texten für die Unternehmenskommunikation.


Kunden

Unternehmen, Ministerien, Konsulate, internationale Organisationen, Gewerkschaften

 

Kommunikationsagenturen, Verlagshäuser

 

Ausführlichere Informationen übermittle ich Ihnen gerne auf Anfrage.

Weiterbildungen

 2017-2019: Akademisches Zertifikat in Arbeitsrecht, Universität Dijon

 

20.10.2017: Fortbildung „Übersetzen von Verträgen (Deutsch-Französisch)“

 

20.05.2015: Fortbildung „Wirtschaft und Finanzen für Konferenzdolmetscher“ 

Netzwerk

Konferenzdolmetscherin VKD-Junior

Verband der Konferenzdolmetscher

im BdÜ

Presse

 Marie Gravey: Liebe zur Schrift, Leidenschaft fürs Mündliche

 

Marie Gravey ist Übersetzerin aus dem Deutschen und Englischen ins Französische und seit Kurzem auch als Konferenzdolmetscherin (Französisch A, Deutsch B, Englisch C) tätig. Die 39-jährige Freiberuflerin aus Lyon kann sich in diesen zwei Facetten ihres Berufes voll entfalten. Das Dolmetschen, das Marie seit ihrem Masterabschluss in Germersheim (Deutschland) ausübt, ist die perfekte Ergänzung zum Übersetzen. „Ich habe mich dem Dolmetschen nicht aus finanzieller Notwendigkeit zugewandt, sondern weil mir die sozialen Kontakte fehlten, die im Übersetzeralltag oft zu kurz kommen“, erklärt sie. Derzeit verbringt Marie noch einen Großteil ihrer Zeit mit dem Übersetzen von Texten für Unternehmenskommunikation, Tagungsberichten und anderen sozial- und geisteswissenschaftlichen Dokumenten für Auftraggeber aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem Verlagswesen. Aber sie ist entschlossen, dem Dolmetschen zunehmend mehr Platz einzuräumen. „Ich mag es, genügend Zeit zu haben, um eine Übersetzung wirklich auszufeilen. Doch beim Dolmetschen gefällt mir, dass die Sprache in den Dienst einer unmittelbaren Kommunikation gestellt wird. Manchmal hat man das Glück, einen ausgezeichneten Redner verdolmetschen zu dürfen, der einem Gelegenheit gibt, selbst alle rhetorischen Register zu ziehen.“ Ihre neue Tätigkeit hat Marie bereits dazu bewegt, ihre Arbeit mit Sorgfalt und Struktur zu organisieren. So stellt sie zahlreiche technische Termini, die sie für ihre Übersetzungen verwendet, in Glossaren zusammen. Und dann lernt sie diese Glossare auswendig – denn man weiß nie, welches Thema einen auf der nächsten Konferenz erwartet!

 

Gespräch und Text: Franck Jourdain

 

Erschienen in Tradzine, der Zeitschrift des französischen Übersetzerverbandes – Juni 2016